ETCHING CENTER S20/S30

  Detailinformationen

Das Prinzip:

Sprühätzer und
Sprühentwickler
Kombinierte Stand- und Stand-Sprüh-Spüle


Die Platine wird in der Universalklemmvorrichtung fixiert und von oben in das Gerät eingehängt. Der rotierende Sprühkranz mit den Präzisionsdüsen ergibt schnelle und gleichmäßige Ätzung bzw. Entwicklung.

Leiterbahnbreiten kleiner als 100 Mikrometer können mit dem Sprühätzer problemlos erstellt werden. Beide Geräte sind mit einer leistungsstarken Pumpe ausgestattet.

Der Ätzer wird mit einer Standspüle und der Entwickler mit einer Stand-/Sprühspüle kombiniert.


Vortauchen der Platine in der Standspüle:
Verschlepptes Ätzmittel verbleibt größtenteils in der Standspüle. Das Standspülwasser kann für den Neuansatz von Ätzmittel wieder verwendet werden.

Frischwasserspülung:
Beim Herausnehmen wird die Platine mit Frischwasser abgesprüht. Die Spühlwasserzufuhr wird über ein Elektromagnetventil gesteuert. Das Resultat ist eine hohe Spülqualität und ein niedriger Wasserverbrauch.

  Produkt   Detailinformationen   Technische Daten
© Walter Lemmen GmbH 2004